Betreuung der Angehörigen

Wir setzen uns ein für eine professionelle und empathische Betreuung der Angehörigen, die von einer offenen Kommunikation gekennzeichnet ist. Eine aufrichtige, allumfassende Aufklärung der Angehörigen während des gesamten Organspendeprozesses sollte selbstverständlich sein.

Wir sind dafür zuständig, den Angehörigen den Prozess der Organentnahme transparent und in einfachen, auch für Laien verständlichen Worten zu vermitteln und auf die Wünsche der Angehörigen einzugehen. In einem ersten Schritt muss den Angehörigen die infauste Prognose erklärt und verständlich gemacht werden. Erst in einem nachfolgenden Gespräch soll das Thema Organspende besprochen werden. Eine Organspende ist freiwillig, die Angehörigen dürfen nicht unter Druck gesetzt werden. Die gesprächsführenden Personen sollten gemäss den SAMW-Richtlinien eine neutrale Haltung bewahren.

Im Modul VII des Swiss Donation Pathway finden Sie weitere Informationen zum Umgang mit den Angehörigen.

Swisstransplant veranstaltet regelmässig Seminare, in denen das Gespräch mit Angehörigen unter Anleitung von erfahrenen Fachpersonen trainiert werden kann. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Aktuell-Bereich.